Zur Startseite
Über uns

Was macht der Verein Dancing Maniacs e.V.?

 

Der Verein gründete sich 2006 mit dem mit dem Ziel den Tanzsport und das karnevalistische Brauchtum zu fördern.

Das Männerballet “Dancing Maniacs” besteht mittlerweile bereits seit 14  Jahren und ist auch überregional aktiv. Auftritte in der Pfalz, in  Wies- baden, Frankfurt, Groß-Auheim, Mömlingen, Brühl, Büttelborn, Stockstadt, Höchst/Odw. und Hanau wurden mit großem Erfolg absolviert.

2008 wurde die erste Worfeller Spaß-Nacht aus der Taufe gehoben und nach dem großen Erfolg in das karnevalistische Programm der Dancing Maniacs aufgenommen.

Aber auch außerhalb der Kampagne ist der Verein aktiv.

Ebenfalls 2008 wurde das erste Sommerfest der Dancing Maniacs in Worfelden organisiert, welches sehr guten Anklang beim Publikum fand. Insbesondere die Kombination aus Spiel- und Kinderfest war auf sehr positive Resonanz gestoßen. Somit ist auch dieses Fest in den jährlichen Kalender aufgenommen worden.

Weiter Auftritte des Männerballets bei Geburtstags-, Hochzeits- oder Jubiläumsfeiern sind an der Tagesordnung und gehören zum Programm der Gruppe.

Im Herbst 2008 wurde die Idee der Kindertanzgruppe “Mini Maniacs” in die Realität umgesetzt. Seit September trainiert diese Gruppe unter der Leitung von Melanie Greiner jede Woche im Bürgerhaus.

Seit März 2009 wurde weiterhin die Tanzgruppe der “Smiling Maniacs” gegründet. Diese wurde 2013 in die heutigen “Crazy Maniacs” umbenannt. Ziel ist der moderne Showtanz. Trainiert wird die Gruppe von Melanie Greiner und Meike Kroiß.

Als letzte Gruppe gründeten sich die “Womaniacs”. Als Tanzgruppe der unterdrückten, zurückgesetzten Damen des Männerballetts startete die Gruppe. Aktuell macht diese Gruppe allerdings eine schöpferische Pause.